Migränentherapie

Dank speziellen Griff-Techniken ist es möglich die Migräne oder starke Kopfschmerzen zu reduzieren oder sogar, je nach Stärkegrad, ganz aufzuheben. Die Migräne-Therapie kann in akutem sowie in nicht akutem Zustand angewendet werden und besteht aus einer Kombination aus folgenden vier Teilen

  1. Lymphdrainage
  2. Akupunktur-Massage
  3. Meridian-Massage
  4. Stabilisierung

Im Vordergrund stehen dabei die Entstauung des Kopfes, die Schmerzausleitung und die Normalisierung der Durchblutung. Die Körpermeridiane werden durch energetische und entstauende Techniken angeregt, die Durchblutung wird gefördert und die Spannung somit reguliert.